Bereich Human Rights

Kira Papenbruch

Kira Papenbruch

Vorständin für Human Rights

human-rights@elsa-hamburg.de 

Hallo zusammen!

Mein Name ist Kira, ich bin 21 Jahre alt und studiere im 4. Semester Jura. Ganz zu Beginn meines Studiums habe ich den ersten Kontakt mit ELSA gehabt – während der Orientierungswoche, die ausschließlich digital stattgefunden hat, wurde ELSA vorgestellt. Ich war sofort begeistert von der Möglichkeit, sich mit Jura-Studierenden in ganz Europa austauschen zu können. Somit wurde ich recht früh Mitglied und habe an einigen Veranstaltungen teilgenommen. Im dritten Semester wurde mein Interesse geweckt, selbst aktiv bei ELSA mitzuwirken, nachdem ich bei dem „Institutional Visite“ in Straßburg hautnah die Menschenrechtsbezüge in der EU kennenlernen konnte. Nun freue ich mich sehr, mich im kommenden Amtsjahr 2022/23 für den Bereich der Menschenrechte einsetzen zu können. Die Menschenrechte als Verkörperung eines grundlegenden Gerechtigkeitssinnes, der die Basis unserer Gesetze begründet, ist aus unserem Studium und später aus dem Berufsalltag nicht wegzudenken und kommt trotzem oft zu kurz. Deswegen ist es besonders wichtig, den Blick dafür zu schärfen, denn Menschenrechtsverletzungen sind allgegenwärtig und werden nicht nur im Ausland, sondern auch in Deutschland begangen. 

Ich hoffe, in diesem Amtsjahr dazu beitragen zu können, die Sichtbarkeit der Menschenrechte zu verstärken. Ich freue mich auf eine großartige und produktive Zusammenarbeit mit dem Team. Es wird mir eine Freude sein, viele unterschiedliche Events zu den vielfältigen Bereichen der Human Rights planen zu können.

Mara Henn

Mara Henn

Direktorin für Human Rights

 

Heyho!

Ich bin Mara, 20 Jahre alt und seit dem Wintersemester 2021/2022 Studentin der Rechtswissenschaften an der Uni Hamburg. Kennengelernt habe ich ELSA in meiner Orientierungseinheit. Besonders begeistert mich an ELSA, dass man durch die zahlreichen Events, Vorträgen und Aktionen nicht nur die praktische Seite des Jura-Studiums besser kennenlernt, sondern sich sowohl national als auch international vernetzen kann.

Nach einem Jahr als Direktorin in dem Bereich „Akademische Aktivitäten“ freue ich mich, jetzt nochmal einen anderen Bereich zu entdecken und Direktorin für Human Rights zu werden. Ich hoffe, wir können euch in diesem Jahr mit vielen interessanten Events glücklich machen!   

Auf ein neues schönes Amtsjahr 2022/2023 🙂